SIZ-Wissen zum Nachschlagen


Für Bonner Spezialisten geben Sparkassen die Schlagzahl vor

Beim Thema IT-Revision zählt die Qualität für Sparkassen besonders. Datenschutz
ist ein Fall für umfangreiches Spezialwissen. Ob es das bundesweit agierende Team von IT-Prüfern, die Experten im Beauftragtenwesen oder die stets aufaktuellstem Stand wirkenden Datenschutzfachleute sind – die Philosophie des SIZ, dem Spezialdienstsleister der Sparkassen-Finanzgruppe für Sicherheit, Informatik und Zentrale Services, ist immer gleich: Der Kunde, also die Sparkasse, bestimmt die Schlagzahl. Modular aufgebaute Beratungseinheiten oder entsprechende Software sollen zwar die gewünschte Standardisierung vorantreiben, den Vorständen aber das Zepter in der Hand lassen....

SparkassenZeitung, 11. Mai 2017


Burger schmeckt mit gemeinsamer Rezeptur

Vor der Unterstützung steht die genaue Analyse. Schmackhaft und doch kostengünstig:
Vereinheitlichte Produktion und Rezeptur kann nicht nur für Burger-Küchen das Erfolgsrezept sein.
(dpa)
Kaum eine Bilanzpressekonferenz von Sparkassen in diesen Wochen, in der nicht über die gestiegenen Anforderungen der Regulatorik geklagt wird. Kostenbewusste Vorstände wissen schließlich, wie stark das Beauftragtenwesen die CIRWerte belastet. Aber bevor hier die Frage nach einem Outsourcing gestellt wird, rückt zunächst ein anderer Aspekt
in den Fokus: "Vorstände wollen auf diesem Gebiet zunächst größtmögliche Prüfungssicherheit", rückt Christian Schurigt, SIZ, die Prioritätenliste gerade. Das Beauftragtenwesen im Sinne der hohen regulatorischen Anforderungen zu gestalten, ist für Sparkassen und Verbundpartner komplizierter geworden....

SparkassenZeitung, 11. Mai 2017


Aufbruch in die digitale Welt

Regulierung und Sparkassen-Finanzgruppe ändern sich, das Angebot des
Servicedienstleisters SIZ ebenfalls. Beim 15. SIZ-Kongress in Bonn ging es um
Digitalisierung und ein neues Compliance-Angebot für die Sparkassen.
Unter dem Motto "Sicher. Innovativ. Zuverlässig = SIZ“ trafen sich jetzt beim 15. SIZ-Kongress in Bonn etwa 180 IT- und Compliance-Experten und Führungskräfte aus der Sparkassen-Finanzgruppe. Themen der Vorträge und Foren waren Informationssicherheit und IT-Steuerung, Payment, Datenschutz und Compliance sowie das regelkonforme Prüfungswesen in den Häusern.
Jens Obermöller, IT-Sicherheitsexperte bei der BaFin, referierte am ersten Kongresstag über aktuelle aufsichtliche Entwicklungen. Constanze Kurz, Sprecherin des Chaos Computer Clubs, informierte über IT-Sicherheit und Spionageziele. Horst Samsel, Abteilungsleiter beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI),
beleuchtete das Thema aus der Perspektive der zuständigen Bundesbehörde....

SparkassenZeitung, 16. Februar 2017


Hilfe bei der IT-Prüfung

Die Bafin möchte die Risikovorschriften für IT-Sicherheit genauer fassen. Der SIZKongress bot Einblicke in Pläne der Aufsicht.
Neue bankaufsichtliche Anforderungen an die Informationstechnik (Bait) werden für Veränderungen bei der ITPrüfung sorgen. Wie Bafin-Referatsleiter Jens Obermöller beim SIZ-Kongress in Bonn erläuterte, nehmen vor allem die Beurteilung neuer IT-Technik und die Befassung mit IT-Auslagerungen breiten Raum ein. Im Rahmen einer Gesetzesnovelle des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) werden sich laut Obermöller wahrscheinlich auch die Pflichten für zentrale IT-Dienstleister ändern. Das würde etwa die Finanz Informatik betreffen....

SparkassenZeitung, 10. Februar 2017


IT-Strategie neu denken

Mit der sich ändernden Rolle der IT – weg vom rein operativen Betrieb – verändert
sich auch der Fokus der IT-Strategie. Um dabei sowohl den Aufsichtsanforderungen
gerecht zu werden, als auch den Nutzen zu optimieren, sollte die bisherige
strategische IT-Planung kritisch hinterfragt werden....

Betriebswirtschaftliche Blätter, 26. September 2016
Autoren: Dr. Andreas Rothe, Dr. Thomas Stock, Michael Vösgen


Datenschutz ist Basis für Vertriebserfolg

EU-Regelung verschärft zivilrechtliche Haftung für Vorstand. SIZ-Audit bescheinigt
dem Institut vorbildlichen Umgang mit sensiblen Kundendaten. Sicherheitsfragen stehen auch im November wieder auf der Agenda, wenn die FI zur Messe nach Frankfurt
einlädt. (FI)
Sparkassen sehen sich in der heutigen Zeit zunehmend komplex werdenden  regulatorischen Anforderungen ausgesetzt. Hinzu kommen sich schnell verändernde Märkte und damit einhergehend neue Vorgaben des Gesetzgebers und
der Verbraucherschützer auch in Bezug auf den Datenschutz....

SparkassenZeitung Dossier Sicherheit, 15. September 2016


Interview mit Jens Bartelt, Sprecher der Geschäftsführung

Es gibt auch Nachholbedarf

Zur Umsetzung der neu geschaffenen Compliance-Funktion aus der MaRisk-Novelle 2012 hat der DSGV für Sparkassen einen Umsetzungsleitfaden erstellt. Im Gespräch mit der Sparkassenzeitung Sparkassenzeitung erläutert Jens Bartelt, Sprecher der Geschäftsführung der SIZ GmbH...

SparkassenZeitung, 12.02.2016


Interview mit Benno Rieger, Geschäftsführer

Lage hat sich verschärft

Existenzielle Geschäftsprozesse in den Sparkassen basieren auf IT. Entsprechend
sind Sicherheitslösungen von entscheidender Bedeutung für die Funktionsfähigkeit
der IT. Die Sparkassenzeitung sprach mit Benno Rieger, Geschäftsführer der SIZ
GmbH, über sicherheitsrelevante Aspekte.

SparkassenZeitung, 12.02.2016


Die IT muss zur Kultur des Unternehmens passen

IT-gestützte Prozesse sind bei Finanzdienstleistern nicht mehr wegzudenken – weder bei großen noch bei kleinen. Auch wenn die Informationstechnik nicht das originäre Geschäft (beziehungsweise Geschäftsziel) eines Finanzdienstleisters darstellt, sind seine Geschäftsziele (beziehungsweise deren Erreichung) weitgehend von der IT abhängig. Damit ist letztlich auch die gesamte IT eines Finanzdienstleisters potenziell prüfungsrelevant.Aufgrund der Abhängigkeit des eigentlichen Geschäfts von der IT wird auch bei Prüfungen ein kontinuierlich zunehmender Fokus auf die IT und deren Steuerung im Unternehmen gelegt (Compliance mit den Vorgaben der MaRisk).

SparkassenZeitung, 12.02.2016
Autor: Dr. Thomas Stock, SIZ GmbH


Viel Zuspruch für Compliance

Ein scharfes Auge auf Regeln, Standards und ethisches Verhalten befördert auch das
Vertrauen der Kunden.

Wer derzeit „Markt“ und „Regulierung“ auf die Tagesordnung einer Veranstaltung setzt, kann sich regen Zulaufs aus der Finanzbranche nahezu sicher sein. So war auch der 13. Kongress der SIZ GmbH, des Spezialdienstleisters der Sparkassen-Finanzgruppe für Sicherheit, Informatik und Zentrale Services, unter der Überschrift „Herausforderungen für die Sparkassen-Finanzgruppe im Spannungsfeld zwischen Markt und Regulierung“ in Bonn mit mehr als 210 Teilnehmern gut besucht...

SparkassenZeitung, 13. Februar 2015