Kommunikationslösung für das Online-Banking

Der Multikanal-Server TRAVIC-Retail unterstützt alle notwendigen Geschäftsvorfälle für ein vollständiges und umfangreiches Onlinebanking auf Basis des HBCI/FinTS-Standards. Seine moderne Architektur ermöglicht jederzeit die Erweiterung auf veränderte und individuelle Anforderungen.

Die moderne TRAVIC-Architektur gestattet es, diesen Leistungsumfang jederzeit um weitere, neue - und auch individuelle - Geschäftsvorfälle zu erweitern. Der Kunde einer Sparkasse oder Bank kann sich frei entscheiden, ob er von zu Hause mit seinem PC und einer Finanzsoftware wie z. B. StarMoney seine Bankgeschäfte erledigt, oder ob er den Internet-Browser nutzt, um Zugriff auf seine Konten zu erhalten. Beide Wege werden durch TRAVIC-Retail unterstützt.

TRAVIC-Retail basiert auf modernster Application-Server-Technologie. Synchrone und asynchrone Kommunikationstechniken sowie eine flexible Erweiterbarkeit, bieten neue Möglichkeiten für das künftige Onlinebanking-Geschäft. Die konsequente Nutzung von XML-basierten Nachrichten, Web-Services und einer starken Verschlüsselung nach SSL-Standard bzw. den etablierten HBCI-Verfahren (z.B. DDV und RDH) macht es möglich, dass sowohl private Nutzer als auch professionelle E-Business-Partner aus der ganzen Welt direkt an TRAVIC-Retail angeschlossen werden.

Individuelle Erweiterbarkeit ist eine bedeutende Prämisse der Entwicklung. Damit können künftige Betreiber individuelle Geschäftsmodelle schnell und unabhängig vom ursprünglichen Hersteller umsetzen. FinTS hat sich in der Vergangenheit als leistungsfähiger Datenkommunikationsstandard für das Onlinebanking erwiesen. Zunehmend wird auch die Eignung als vertriebswegeneutrales Protokoll für andere Vertriebskanäle erkannt, z.B. Selbstbedienung, Telefon-Banking, Mobile Banking und Internet-Portale.

Im Zuge des Aufbaus einer Multikanalarchitektur kommt FinTS somit eine hohe Bedeutung zu. Die bisher aus HBCI bekannten Sicherheitsmedien (z.B. Chipkarte) werden in diesen Fällen durch die jeweiligen vertriebswegespezifischen Authentisierungsverfahren ersetzt, z.B.

  • PIN/TAN, iTAN, TAN-Generator, SMS-TAN, ...

  • Passwort (z.B. beim Telefonbanking),

  • Magnetstreifenkarte, MV-Chip

Da einige dieser Vertriebswege für die aus dem HBCI-Banking bekannte Ende-zu-Ende-Verschlüsselung nicht in Frage kommen (z.B. Telefon-Banking), stellt TRAVIC-Retail Komponenten zur Verfügung, die es erlauben, weitere Instanzen – z.B. ein Call-Center oder ein Finanzportal – komfortabel in die Kunde-Bank-Beziehung zu integrieren.

Sie haben Interesse oder es gibt noch offene Fragen? Sprechen Sie uns an.

Ihre Ansprechpartner

Hans-Peter Dünnwald

Seniorfachberater

Telefon +49 228 4495 7429 Fax +49 228 4495 7555 E-Mail hans-peter.duennwald [at] siz [dot] de

Christian Lohmann

Seniorberater

Telefon +49 228 4495 7326 Fax +49 228 4495 7555 E-Mail christian.lohmann [at] siz [dot] de