Basis für das eBanking im Internet

Die Multibankfähigkeit, d.h. die Möglichkeit für Firmenkunden, allen Banken und Sparkassen über einen einheitlichen Kommunikations- und Sicherheitsstandard Auftragsdateien zu übermitteln, hat in Deutschland eine lange Tradition. Im Jahr 2008 hat der internetbasierte Standard EBICS (Electronic Banking Internet Communication Standard) den ehemaligen auf FTAM basierten BCS-Standard abgelöst. Mittlerweile wird EBICS auch in Frankreich und der Schweiz genutzt.

Wir pflegen im Auftrag der europäischen EBICS-Gesellschaft die Standards und unterstützen Kreditinstitute und Firmenkunden in Projekten zur Umsetzung des Standards.

Der Erfolg von EBICS basiert insbesondere auf

  • der Multibankfähigkeit, d.h. mittels eines Kommunikationsverfahrens können Kunden alle Kreditinstitute für alle Arten von Geschäftsvorfällen (z.B. Lastschriften, Überweisungen, Kontoauszüge, Cash-Management, Wertpapierorder) erreichen

  • der Offenheit des EBICS-Standards (am Markt gibt es eine Vielzahl von EBICS-Produkten)

  • der modernen Technologie (internationale Standards wie XML, https, TLS, ZIP)

  • den hohen Sicherheitsstandards (z.B. Verschlüsselung auf Transportebene und Ende-zu-Ende)

  • der Möglichkeit zur standortunabhängigen Freigabe von Aufträgen

Details, die Spezifikationen sowie aktuelle Entwicklungen befinden sich auf den Websites www.ebics.de und www.ebics.org, welche wir für die Deutsche Kreditwirtschaft und die internationale EBICS-Gesellschaft betreiben. 

Sie haben Interesse oder es gibt noch offene Fragen? Sprechen Sie uns an.

Ihr Ansprechpartner

Dr. Ralf Schopohl

Dr. Ralf Schopohl

Leiter Payment - Standards und Services

Telefon +49 228 4495 7379 Fax +49 228 4495 7555 E-Mail ralf.schopohl [at] siz [dot] de