BAIT Checkup - Haben Sie alles angemessen umgesetzt?

Für Institute, die bei der Abweichungsanalyse hinsichtlich der internen Umsetzung gegenüber den BAIT Unterstützung benötigen, hat die SIZ GmbH ein entsprechendes Angebot entwickelt und bereits mehrfach erfolgreich erprobt.

Der sogenannte BAIT Checkup ist ein Punkt-für-Punkt Vorgehen über alle Textziffern und den darin enthaltenen Einzelanforderungen der BAIT. Der im Institut vorhandene Umsetzungsgrad wird über ein moderiertes Interview in Bezug auf die einzelnen Anforderungen jeweils nach Güte der schriftlich fixierten Ordnung (sfO) sowie ebenfalls nach der praktizierten Umsetzung im Interview bewertet. Dieses Vorgehen ist neu, hat sich aber als nutzenstiftend erwiesen, da schriftliche Anweisungen und praktizierte Umsetzung nicht immer übereinstimmen. Dabei kommt ein vereinfachtes Bewertungsverfahren mit 3 Stufen zum Einsatz, welches auf den Ampelfarben basiert und mit dem Bewertungsschema aus "Sicherer IT-Betrieb" korreliert.

Im Ergebnis ermöglicht der BAIT Checkup den Instituten sehr schnell, vorhandene Abweichungen genau zu identifizieren und gemäß dem Grad der Abweichung priorisiert zu behandeln. Die Integration  in SITB ist ebenfalls möglich.

Die SIZ GmbH bietet den BAIT Checkup für Institute der S-Finanzgruppe als Einzeltermin über ca. 2 Tage sowie bevorzugt auch als Gruppentermin (für Sparkassen) mit jeweils 3 Instituten mit einer Dauer von 3 Tagen an, da hier alle Beteiligten vom praxisbezogenen Austausch besonders profitieren. Für die Sparkassen haben bereits mehrere Verbände die "Federführerschaft" übernommen und bieten für die Durchführung einen neutralen Rahmen an, vorzugsweise in den Akademien.

Bei Interesse senden Sie bitte eine Mail mit dem Betreff "BAIT Checkup", für Sparkassen bitte auch unter Angabe Ihres Verbandes.

 

Ihr Ansprechpartner

 Frank Hensel

Frank Hensel

Leiter Sicherheitstechnologie

Telefon +49 228 4495 7412 Fax +49 228 4495 7555 E-Mail frank.hensel [at] siz [dot] de