Neues SIZ Produkt: RIMAGO

SIMON und SITB/SIDS wachsen zusammen.

Zur SIZ Fachtagung Informationssicherheits-Management am 16.09.2019 wurde die Katze aus dem Sack gelassen. Die SIZ stellte ihre neue Produktstrategie zur Zusammenführung der SIZ Produkte zum Informationssicherheits-Management, Datenschutz-Management und zur IT-Steuerung vor.

Die SIZ GmbH wird ihre Produkte „Sicherer IT-Betrieb“ (SITB), „Sicherer Datenschutz“ (SIDS), „Sichere IT-Plattform“ (SITP), SIMON Plus und SIMON Join in der Produktfamilie RIMAGO zusammenführen und integriert weiterentwickeln. Das Produkt „Management Cockpit“ der Tricept AG geht ebenfalls in RIMAGO auf.

RIMAGO adressiert in Anlehnung an das DSGV-Projekt „BdZ-Vertiefung effiziente, aufsichtskonforme ORG/IT-Steuerungsprozesse als integrierte Lösung“ nach derzeitiger Planung mindestens folgende Steuerungsfelder:

  • ORG/IT-Strategie
  • Architekturmanagement und Anwendungsbereitstellung
  • Prozessmanagement
  • ORG/IT-Kostenmanagement
  • Vertrags- und Auslagerungsmanagement
  • Projektmanagement
  • Informationssicherheits-/Informationsrisikomanagement, Datenschutz, Notfallmanagement

RIMAGO verfügt über einen integrierten Datenhaushalt, auf den die fachlichen Module mittels moderner Web-Technologien zugreifen. Das Produkt ist mandantenfähig und unterstützt unterschiedliche Betreibermodelle.

RIMAGO kann als Ganzes lizensiert werden, es werden aber auch verschiedene, erweiterbare Lösungspakete angeboten (wie z. B. das Lösungspaket „RIMAGO ISM“ in Anlehnung an die SITB-Funktionalität oder „RIMAGO IT-Mgmt“ in Anlehnung an die SIMON-Funktionalität). Eine erste Version von RIMAGO ist für 2020/21 geplant. Alle Module werden von Anfang an auf dem integrierten Datenhaushalt arbeiten. Für die bisherigen Produkte wird die Migrationsfähigkeit auf RIMAGO sichergestellt.

Die bisher maßgeblich an der Entwicklung der SIMON-Module beteiligten Firmen Tricept Informationssysteme AG und BestPractice AG werden auch zukünftig aktiv die technische und fachliche Entwicklung von RIMAGO begleiten.